Blog

ASV - Meisterfeier

Artikel vom 17.02.2014, Autor: Fritz Reichle, Views: 14285, Kommentare: 0

vorheriger Artikel / nächster Artikel

Ein Dorf und eine Stadt feiert die Meisterringer des ASV Nendingen

Nachdem am Sonntagnachmittag schon rund 250 Ringsportfreunde ihre Meistermannschaft am Dorfeingang von Nendingen empfangen hatten, versammelten sich über 400 Fans in der Nendinger Donauhalle zu einer Meisterfeier. Dabei spielte die aus Nendingen stammende Band „Los Talismanos“ zur Einleitung ihren eigens für diesen Anlass komponierten Song „Hier kommt der ASV Nendingen“.

Ortsvorsteher Hans-Dieter Schwarz bat zunächst die ASV-Supporters auf die Bühne, um ihnen für ihre tolle Unterstützung der Ringer zu danken. Und dann war es Zeit für den Auftritt der Hauptakteure. Das Trainergespann Volker Hirt und Marc Buschle erinnerte an den Beginn seiner Tätigkeit beim ASV 2006 und sie blickten mit großem Stolz auf den steilen Aufschwung bis hin zum Traumziel der Meisterschaft.
 
Jeder einzelne Bundesligaringer konnte sich dann auf der Bühne von den Fans mit einem speziellen Sprechchor feiern lassen. Und einer von ihnen, Saba Khubezhty, drückte dann im Namen aller Ringer seine Freude, vor allem aber auch den Dank an Verein, Fans und Sponsoren aus.
 
Oberbürgermeister Michael Beck nahm die Ehrung der Meisterringer des ASV Nendingen vor, den er als „den FC Bayern München der Ringer“ bezeichnete. Bevor sich die Ringer ins Goldene Buch der Stadt Tuttlingen eintrugen, blickte er nochmals auf die Tradition der Ringerhochburg Nendingen zurück und identifizierte sich stolz mit dem erfolgreichen Verein: „Heute sind wir alle Nendinger.“
 
Landrat Stefan Bär kam direkt vom Narrentreffen und konstatierte: „Hier ist die Stimmung ja noch besser als in Dürbheim.“ Er ist überzeugt, dass nun die ganze Region hinter dem ASV Nendingen steht und natürlich vor allem der Landkreis Tuttlingen „mächtig stolz“ auf diesen Ringerverein ist. Als passendes Geschenk für die zukünftige Trainingsarbeit präsentierte er eine neue Ringerpuppe.
 
Nachdem auch einige der zahlreichen Helfer des ASV auf die Bühne gebeten worden waren, drückte Finanzvorstand Rolf Maier den Dank an die Sponsoren aus, deren Unterstützung für den Spitzensport unabdingbar sei. Besonders die Hirschbrauerei als einen der Hauptsponsoren nannte er als eine der Stützen des Vereins.
 
Edwin Hamma als für die Mitgliederbetreuung zuständiges Vorstandsmitglied benutzte diese Meisterfeier für die Werbung neuer Mitglieder. Und im Laufe dieser Veranstaltung wurde tatsächlich mit 43 neuen Mitgliedern die Grenze von 500 Mitgliedern deutlich überschritten. Eine weitere Stufe auf dem Weg zum mitgliederstärksten Ringerverein in Deutschland. Unter den neuen Mitgliedern wurden drei Reisegutscheine der Firma Hutter ausgelost. Die glücklichen Gewinner waren Matthias Reichle (Nendingen), Rainer Honer (Tuttlingen) und Ellen Seifritz (Mühlheim).

 

Katgeorien

Dieser Beitrag ist folgenden Kategorien zugeordnet:
ASV Nendingen (53)

Weitere Artikel im 2014

Kommentare

keine Kommentare vorhanden!

Permalink / Trackback:

http://www.marc-buschle.de/k4cms/de/blog/0,220.html

vorheriger Artikel / nächster Artikel