Blog

KSV Aalen II - ASV Nendingen II 14:25

Artikel vom 20.11.2010, Autor: Fritz Reichle, Views: 6776, Kommentare: 0

vorheriger Artikel / nächster Artikel

Auch ASV Nendingen II gewinnt gegen Aalen

Nach dem Sieg im Bundesligaderby hat nun auch die Nendinger Zweite das Derby gegen den KSV Aalen II für sich entschieden. ASV Nendingen II gewann am Freitagabend in der Thomas-Zander-Halle in Aalen mit 24:15 und behauptete damit Rang zwei in der Tabelle der Oberliga.

Die Aalener Zweite war nicht so stark aufgestellt wie erwartet, so dass die gut disponierten  Nendinger überraschend deutlich siegten. Bitterer Wermutstropfen bei diesem Erfolg war allerdings die Verletzung von Baris Diksu, der mit einer ausgekugelten Schulter mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren werden musste. Dort konnte sie zwar wieder eingerenkt werden, doch wird der für die Mannschaft so wichtige Ringer wohl einige Zeit ausfallen.

Die Nendinger Zweite wurde in Aalen durch Marc Buschle verstärkt. Er war während der Woche beruflich auf der Medica in Düsseldorf und konnte so nicht für einen Einsatz in der Bundesliga Gewicht machen. Er trat hier zwei Klassen höher an und holte gegen einen 30 Kilogramm schwereren Gegner doch einen wichtige Punktsieg.

Zum Auftakt musste Robin Baur (55 kg) nach elf Siegen seine erste Niederlage in dieser Saison einstecken. Gegen den ebenfalls 15-jährigen Nicolai Eiberger machte er zwar einen ebenbürtigen Kampf, musste aber nach Führung in der 2. Runde unglücklich auf die Schultern. Marc Buschle spielte gegen den echten Schwergewichtler Tafil Buduri seine Schnelligkeit bei Beinangriffen aus und siegte deutlich nach Punkten. Die Klasse bis 60 Kilogramm hatte Nendingen gegen den Bundesligaringer Amiran Elbakidze nicht besetzt, doch ein stark auftrumpfender Bernhard Scheuring (96 kg) verkürzte für Nendingen mit einem schnellen Schultersieg gegen Max Knobel auf 7:8.

Dann passierte im Kampf von Baris Diksu (66 kg) gegen den ebenfalls schon häufig in der Bundesliga eingesetzten Oliver Hug das Missgeschick. In einem ausgeglichenen Kampf zweier starker Ringer führte Baris Diksu bei Rundengleichstand von 2:2 im 5. Durchgang klar, als er bei einer unglücklichen Aktion seines Gegners die Schulter auskugelte und entscheidend verlor. Die Nendinger beunruhigte zwar weniger der Rückstand von 7:12, sondern es dominierte mehr das Mitgefühl mit dem in dieser Saison so erfolgreichen Mannschaftskollegen.

Dennoch aber trumpften die Gäste nun mit vier Vier-Punkte-Siegen in Folge auf. Daniel Reichle (84 kg) brauchte nur etwa drei Minuten um gegen Kevin Heinzmann einen Überlegenheitssieg zu erringen. Yan Ceaban (66 kg) legte als glänzender Freistilringer Fabian Link schon nach 42 Sekunden bei klarer Führung auf die Schultern. Und auch Co-Trainer Adrian Ozsda (84 kg) blieb gegen Hüseyin Karaman beim deutlichen Sieg völlig ungefährdet. Da blieb es Marco Schmid (74 kg) vorbehalten, gegen Marc Graeve den Mannschaftssieg vorzeitig sicherzustellen. Mit einem Erfolg mit 14:2 Wertungspunkten brachte er Nendingen uneinholbar mit 23:12 in Führung.

Im ungeliebten Freistil tat sich Semih Bosyan (74 kg) natürlich etwas schwer gegen Markus Knobel. Seine Niederlage mit 1:3 Runden konnte die Freude über den klaren Mannschaftserfolg aber nicht trüben.

Der Kampfverlauf (Aalen zuerst genannt):
55 kg G: Nicolai Eiberger – Robin Baur 4:0 (SS bei 1:0/2:3). – 120 kg F: Tafil Buduri – Marc Buschle 0:3 (PS 1:2/3:6/0:3). – 60 kg F: 4:0 Amiran Elbakidze (KSV) siegt ohne Gegner. – 96 kg G: Max Knobel – Bernhard Scheuring 0:4 (SS bei 4:0). – 66 kg G: Oliver Hug – Baris Diksu 4:0 (SS bei 0:1/1:0/1:0/0:2/2:5). – 84 kg F: Kevin Heinzmann – Daniel Reichle 0:4 (TÜ 0:6/0:7/0:6). – 66 kg F: Fabian Link – Yan Ceaban 0:4 (SS bei 0:6). – 84 kg G: Hüseyin Karaman – Adrian Ozsda 0:4 (TÜ 0:5/0:4/0:3). – 74 kg G: Marc Graeve – Marco Schmid 0:4 (TÜ 1:3/0:6/1:5). – 74 kg F: Markus Knobel – Semih Bosyan 3:1 (PS 2:0/0:2/3:1/2:1). Endstand: 15:24

Katgeorien

Dieser Beitrag ist folgenden Kategorien zugeordnet:
ASV Nendingen (53)

Weitere Artikel im 2010

Kommentare

keine Kommentare vorhanden!

Permalink / Trackback:

http://www.marc-buschle.de/k4cms/de/blog/28,148.html

vorheriger Artikel / nächster Artikel