Blog

Zwei Heimkämpfe in der Nendinger Donauhalle

Artikel vom 12.09.2013, Autor: Fritz Reichle, Views: 4919, Kommentare: 0

vorheriger Artikel / nächster Artikel

Samstag, 14. September:

ASV Nendingen I kampffrei

18.45 Uhr Bezirksklasse ASV Nendingen III – AV Sulgen II

20.00 Uhr Regionalliga ASV Nendingen II – TSV Musberg I

ASV Nendingen II will den ersten Sieg

An diesem Samstag steht nun unsere Regionalligamannschaft zum ersten Mal in dieser Saison auf der heimischen Matte in der Nendinger Donauhalle. Nach der nicht unerwarteten Niederlage beim Ligafavoriten KSV Ispringen soll nun daheim möglichst der erste Sieg eingefahren werden. In einem reizvollen Duell wird die Mannschaft des befreundeten TSV Musberg erwartet. Mit dem Heimatverein von Frank Stäbler ist der ASV schon lange in sehr guten Beziehungen verbunden. Die Mannschaft von der Filder ist im letzten Jahr mit 34:2 Punkten ganz überlegen Meister der württembergischen Oberliga geworden und hat so nach dem freiwilligen Rückzug aus der Bundesliga nun schon wieder den Aufstieg in die Regionalliga geschafft.

Beide Teams haben im ersten Kampf Niederlagen einstecken müssen und wollen sich nun mit einem Sieg zurückmelden. Dabei sind die Nendinger trotz aller Freundschaft aber natürlich bestrebt, in dieser Begegnung auf heimischem Boden die Nase vorn haben. Bei den Musbergern darf man vor allem auf Stefan Stäbler (84 kg G), Alexander Meinero (120 kg G), Oliver Runge (60 kg G) und Michael Böpple (96 kg F) gespannt sein.

Trainer Volker Hirt war vom Auftritt der Nendinger Zweiten in Ispringen nicht enttäuscht, will aber nun im ersten Heimkampf eine doch etwas stärkere Aufstellung aufbieten. Und dann ist der jungen Nendinger Mannschaft um Kapitän Marc Buschle herum mit einer überzeugenden Leistung und der Unterstützung der Fans ein Erfolg gegen die Gästemannschaft durchaus zuzutrauen.

Schwere Aufgabe für ASV Nendingen III

Nach dem hart erkämpften Sieg beim AV Hardt II wartet nun auf unsere junge dritte Mannschaft eine vermutlich wesentlich schwerere Aufgabe gegen den AV Sulgen II. Die Gäste haben den ersten Kampf ganz klar mit 28:8 gegen den AV Schwenningen gewonnen und werden nur schwer zu besiegen sein. Doch das von Dominik Hipp betreute Nendinger Team will dagegen halten und sich nicht so einfach geschlagen geben.

Wenn es gelingt, auch die oberen Klassen adäquat zu besetzen, dann könnte unserer jungen Truppe durchaus eine Überraschung gelingen. Denn man möchte ja schließlich in der Bezirksklasse um die Meisterschaft und damit den Aufstieg mitringen.

Für die Fans wird es sich auf jeden Fall lohnen, schon ab 18.45 Uhr die Kämpfe der Nendinger Dritten zu verfolgen.

Aufbauteam

Das Aufbauteam trifft sich am Samstag bereits um 11.00 Uhr für die Vorbereitung der Ringkämpfe in der Donauhalle. Weitere freiwillige Helfer sind immer herzlich willkommen.

Katgeorien

Dieser Beitrag ist folgenden Kategorien zugeordnet:
ASV Nendingen (53)

Weitere Artikel im 2013

Kommentare

keine Kommentare vorhanden!

Permalink / Trackback:

http://www.marc-buschle.de/k4cms/de/blog/28,191.html

vorheriger Artikel / nächster Artikel