Blog

ASV Nendingen II - SG Weilimdorf 24:12

Artikel vom 10.11.2008, Autor: Fritz Reichle, Views: 10480, Kommentare: 0

vorheriger Artikel / nächster Artikel

ASV Nendingen II macht mit 24:12 gegen Weilimdorf einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft

In einem würdigen Spitzenkampf hat der ASV Nendingen II am Samstag vor 300 Zuschauern mit einem klaren Sieg mit 24:12 gegen den Verfolger SG Weilimdorf die Weichen wohl endgültig in Richtung Meisterschaft der Landesliga gestellt. Die Gäste überraschten zwar mit einer veränderten Mannschaftsaufstellung, bei der sie eigens für diesen Kampf 3 weitere Ausländer aus dem Hut zauberten. Die Nendinger Zweite hielt aber mit einer geschlossenen und konzentrierten Mannschaftsleistung bravourös dagegen und bleibt damit weiter ungeschlagen. Martin Hirt gewann auch seinen 9. Kampf in Folge, während leider Marco Schmid trotz guter Leistung seine erste Saisonniederlage einstecken musste. Der sehr robuste Kampfstil seines 5 kg schwereren Gegners, dem früheren Bundesligaringer Kemal Demir, kam beim Nendinger Publikum allerdings gar nicht gut an. Benjamin Raiser mit einem Schultersieg und Bernhard Scheuring mit einem Überlegenheitssieg holten die vollen 4 Punkte für Nendingen. Sehr überzeugend auch das Auftreten von Ömer Keser und Valentin Lupu, der sich für seine unglückliche Vorrundenniederlage gegen den polnischen Vize-Juniorenmeister eindrucksvoll revanchierte. Spektakulär der Sieg von Routinier Andreas Kosing gegen den riesigen Andreas Werft. Der frühere deutsche Vizemeister aus Weilimdorf brachte mit 119,9 kg gerade noch das Höchstlimit auf die Waage, hatte aber gegen Andreas Kosing keine Siegchance. Und Bastian Bentz gefiel mit einer sehr konzentrierten Kampfführung, mit der er dem slowakischen früheren Olympiateilnehmer Milan Revicky die erste Niederlage des Jahres beibrachte.
Der Kampfverlauf (Nendingen zuerst genannt):
55 kg (G): Steffen Baur – Khagani Abbasov 0:4 (TÜ 0:7/1:7/0:7). – 120 kg (F): Andreas Kosing – Andreas Werft 3:0 (Punktsieg 6:2/3:2/1:1). – 60 kg (F): Ömer Keser – Stefan Stiber 3:0 (Punktsieg 1:0/1:0/1:0). – 96 kg (G): Bernhhard Scheuring – Daniel Möbius 4:0 (TÜ 5:0/5:0/4:0). – 66 kg (G): Valentin Lupu – Dariusz Marszalkowski 3:0 (Punktsieg 5:3/4:0/5:3). – 84 kg (F): Bastian Bentz – Milan Revicky 3:0   (Punktsieg 1:0/1:0/1:0). – 66 kg (F): Benjamin Raiser – Vaclav Janoch 4:0 (Schultersieg bei 6:0). – 84 kg (G): Marco Schmid – Kemal Demir 0:4 (TÜ 0:9/1:2/0:7). – 74 kg (G): Martin Hirt – Aydin Keles 4:0 (TÜ 7:0/5:0/6:0). – 74 kg (F): 0:4 Stefan Vogt (Weilimdorf) siegt ohne Gegner. Endstand 24:12. Mattenleiter Lothar Herzog (Sulgen).

 

Weitere Bilder


Bild: Michael Herold (ASV Nendingen)


Bild: Michael Herold (ASV Nendingen)


Bild: Michael Herold (ASV Nendingen)


Bild: Michael Herold (ASV Nendingen)


Bild: Michael Herold (ASV Nendingen)


Bild: Michael Herold (ASV Nendingen)


Bild: Michael Herold (ASV Nendingen)


Bild: Michael Herold (ASV Nendingen)

Katgeorien

Dieser Beitrag ist folgenden Kategorien zugeordnet:
ASV Nendingen (53)

Weitere Artikel im 2008

Kommentare

keine Kommentare vorhanden!

Permalink / Trackback:

http://www.marc-buschle.de/k4cms/de/blog/28,65.html

vorheriger Artikel / nächster Artikel