Blog

Mattensplitter 9

Artikel vom 01.12.2008, Autor: Fritz Reichle, Views: 5443, Kommentare: 0

vorheriger Artikel / nächster Artikel

Etwas ungewohnt für die nach Aalen mitgereisten Fans des ASV Nendingen war am Samstag die relativ spärliche Kulisse in der Aalener Greuthalle. Zwar waren es sicher etwas mehr als die im Protokoll aufgeführte Zahl von 191 zahlenden Zuschauern, aber für eine Top-Mannschaft, deren Ziel das Finale um die deutsche Meisterschaft ist, mutet der Zuspruch doch etwas mager an. Der Hallensprecher versäumte es dann auch nicht, darauf hinzuweisen, dass die Nendinger immer über 1000 Zuschauern bei ihren Heimkämpfen begrüßen können.

Besonders freundlich wurde Marc Buschle von den Ringern und Zuschauern in Aalen begrüßt. Von 2000 – 2006 hatte er ja bekanntlich für den KSV Aalen gerungen und in dieser Zeit auch für die Ostälbler den deutschen Mannschaftsmeistertitel miterrungen. Welche Beliebtheit er dabei erworben hat, zeigt die Reaktion eines jungen Aalener Zuschauers bei Beginn des Kampfes von Marc Buschle gegen Emzarios Bentinidis: „Ich glaube in dem Kampf bin ich für den Marc.“

Die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Aalenern und den Nendingern zeigten sich auch nach dem Kampf beim gemeinsamen Essen in der Gaststätte des Aalener Trainers und früheren Ringers Anton Nuding. Als Anton Nuding nach einer spendierten Runde in einem Trinkspruch den erstaunlichen Aufschwung und das gute Auftreten der Nendinger würdigte, wurde er von einem der Gäste launig ergänzt: „Aber ihr habt euch heute Abend auf der Matte auch ganz gut gehalten.

“Viele der Ringer, die jetzt über drei Monate hinweg durch hartes Training, schwere Wettkämpfe und vor allem kräftezehrendes Gewichtmachen an ihre Leistungsgrenzen herankommen, sehnen sich nach dem Ende der Mannschaftsrunde. Am kommenden Samstag aber wollen die Nendinger Ringer noch einmal ihr Bestes geben, wenn in der Tuttlinger Mühlauhalle der letzte Heimkampf des ASV gegen den Tabellenführer vom SV Wacker Burghausen steigt. Trotz vieler anstehender anderer Veranstaltungen wird auch hier wieder mit einer großen Zuschauerkulisse gerechnet, denn für viele sind diese Bundesligakämpfe zu einem gesellschaftlichen Muss geworden. Und auch TUTicket will beim letzten Ringerzug dieses Jahres wieder mit einer besonderen Aktion aufwarten.

Katgeorien

Dieser Beitrag ist folgenden Kategorien zugeordnet:
Mattensplitter (32)

Weitere Artikel im 2008

Kommentare

keine Kommentare vorhanden!

Permalink / Trackback:

http://www.marc-buschle.de/k4cms/de/blog/37,78.html

vorheriger Artikel / nächster Artikel