Blog

Marc Buschle trainiert Mutpol-Schüler

Artikel vom 03.05.2010, Autor: Fritz Reichle, Views: 4198, Kommentare: 0

vorheriger Artikel / nächster Artikel

Hochbetrieb herrschte im Mattenraum im Ringerlokal des ASV Nendingen am Freitagnachmittag.
Ein Dutzend Mutpol-Schüler im Alter von 8 – 13 Jahren waren auf Einladung von Marc Buschle, dem Ringer-Ass des ASV Nendingen zu einem Schnuppertraining gekommen.
Marc Buschle agiert ja seit Jahren schon gemeinsam mit der Biathletin Simone Hauswald als Botschafter von Mutpol, um diese soziale Tuttlinger Einrichtung in vielerlei Hinsicht zu unterstützen. Nachdem in der letzten Saison schon eine Gruppe von Mutpol einen Bundesligakampf des ASV Nendingen besucht hatte, bot es sich natürlich an, die Schüler nun selbst mal auf die Matte zu schicken.
Begleitet von ihren Erziehern Arno Zehnder, Christoph Greiner und Jochen Kiem nutzten sie gerne die Gelegenheit sich selbst auf der Matte zu testen. Und schon nach einigen bei den Ringern beliebten Aufwärmspielen ging es mit hochroten Köpfen ans erste Techniktraining. Den Armzug als klassischen Ringergriff beherrschten die meisten Gäste schon bald recht gut. Dann demonstrierte Marc Buschle den Doppelbeinangriff der Freistilringer und mehr als einmal konnte er seine Schützlinge loben: „Du bist ein richtiges Talent.“ Bevor es dann wie mit Alessandro gegen Tobias an die ersten Zweikampfversuche mit Schiedsrichter ging, hatte der Trainer natürlich einige Fragen zu beantworten: Wie oft trainiert man? Wie sieht das aus mit der Einteilung der Gewichts- und Altersklassen? Wie viele Punkte bringt ein solcher Griff? Und als die Rede auf das Trainingsgerät der Ringerpuppen kam, musste Marc Buschle unter großem Applaus einen dreifachen Salto mit der schweren Puppe demonstrieren. Und als Höhepunkt forderte dann der 12-jährige Christian mit seinen 42 kg den deutschen Meister von 2006 in der Klasse bis 84 kg zum ultimativen Zweikampf heraus. Nachdem Marc Buschle eine Minute lang die ständigen Angriffsversuche seines Gegners abgewehrt hatte, kam Christian dann mit dem vorher gelernten Armzug zur entscheidenden Dreierwertung für den „Sieg“ des Herausforderers. Und so wie der 13-jährige Marius war mancher der Gäste überzeugt: „Ich komme da jetzt öfters zum Training her.“

Weitere Bilder


Katgeorien

Dieser Beitrag ist folgenden Kategorien zugeordnet:
Mutpol (8)

Kommentare

keine Kommentare vorhanden!

Permalink / Trackback:

http://www.marc-buschle.de/k4cms/de/blog/73,117.html

vorheriger Artikel / nächster Artikel