Blog

KSV Unterelchingen - ASV Nendingen II 9:29

Artikel vom 09.09.2012, Autor: Fritz Reichle, Views: 5112, Kommentare: 0

vorheriger Artikel / nächster Artikel

ASV Nendingen II siegt überraschend klar in Unterelchingen

Überraschend klar hat die zweite Mannschaft des ASV Nendingen am Samstag mit 29:9 Punkten beim KSV Unterelchingen aufgetrumpft. Trotz einiger Verletzungsprobleme demonstrierte die ASV-Zweite damit ihr großes Leistungspotenzial in der Regionalliga. Kein Wunder, dass Co-Trainer Marc Buschle, der seinerseits ebenfalls mit einem Schultersieg zum Erfolg beitrug, sehr zufrieden war: „Das hat richtig Spaß gemacht. Ich freue mich vor allem mit unseren vier jungen Ringern über ihre Siege und diesen tollen Auftakt.“

Die Baur-Brüder Tim und Steffen und die Stumpe-Brüder Louis und David hatten mit ihren Siegen großen Anteil am Triumph der Nendinger, der in dieser Höhe nicht zu erwarten war. Zur Pause führten die Gäste in Unterelchingen sogar schon nach fünf Vier-Punkte-Siegen mit unglaublichen 20:1 Punkten. Die Gastgeber konnten danach nur mit einem Sieg auf der Matte und einem kampflosen Erfolg den Abstand in Grenzen halten.

Besonders erfreulich war der Einstand des 14-jährigen Tim Baur (55 kg F) bei seinem ersten Kampf in der Männerklasse und zwar gleich in der dritthöchsten Liga. Etwas nervös gab er die 1. Runde noch ab, drehte dann aber immer mehr auf und holte sogar noch einen tollen Überlegenheitssieg. Auch David Stumpe (120 kg G) trumpfte beim Debüt in der Regionalliga mächtig auf. Der routinierte Siegfried Kinzel war ohne Chance und gab beim Stand von 0:6 auf.

Der Nendinger Neuzugang Sergiy Skrypka (60 kg G) gewann zwar schon auf der Waage gegen den zu schweren Kevin Schweter, zeigte aber auch mit einem überlegenen Sieg im Freundschaftskampf, dass er eine große Verstärkung für den ASV ist. Marc Buschle ging in der Klasse bis 96 kg selbst auf die Matte und gewann die ersten zwei Runden sicher. Als Rudolf Münkle im 3. Durchgang den Druck erhöhen wollte, lief er prompt in Buschles Spezialgriff und musste nach einer Kopfklammer auf die Schultern.

Mit Andrei Perpelita feierte ein weiterer ASV-Zugang an diesem Tag seinen Einstand in der Regionalliga. In einem technisch wunderbaren Kampf ließ er seinen gewiss nicht schlechten Gegner Joshua Übelhör mit insgesamt 13:0 Punkten keinerlei Chance. Da Nendingen aus Verletzungsgründen die Klasse bis 84 kg G nicht besetzen konnten, kamen die Gastgeber hier durch Lars-Rene Schmidt zu ihrem ersten Sieg. Doch Steffen Baur (66 kg G) baute die Führung des ASV sofort wieder auf uneinholbare 23:5 aus. Gegen Martin Weickert behielt er seine klare taktische Linie und siegte sicher mit 3:0 Runden.

Einen Klassekampf sahen die Zuschauer im Freistil der Klasse bis 84 kg. Piotr Ianulov traf hier mit dem Armenier Hayk Karapetyan auf den sicherlich stärksten KSV-Ringer an diesem Tag. Der Nendinger musste dabei sein ganzes Können aufbieten, um mit insgesamt 9:0 technischen Punkten den Sieg davon zu tragen. Stefan Rutschmann (74 kg F) war erst kurz vor dem Kampf aus dem Urlaub zurückgekehrt und war dennoch bereit Gewicht zu machen und sich für die Mannschaft zur Verfügung zu stellen. Er hielt den Kampf gegen Mathias Krauter trotzdem lange offen und unterlag erst in der 4. Runde. Ganz stark dann wieder die Leistung von Louis Stumpe in seinem ersten Kampf in der Regionalliga in der Klasse bis 74 kg G. Gegen Daniel Böck hätte er nach einem sauberen Kampf mit mehreren Kopfrollen in der Bodenlage mit insgesamt 11:1 Punkten sogar fast noch einen Vier-Punkte-Sieg erreicht.

Die Kämpfe im Einzelnen (Unterelchingen zuerst genannt): 55 kg F: Dominic Schumny – Tim Baur 1:4 (TÜ 3.2/0.1/0:6/0:6). – 120 kg G: Siegfried Kinzel – David Stumpe 0:4 (Aufgabesieg bei 6:0). – 60 kg G: Kevin Schweter – Sergiy Skrypka 0:4 (Übergewicht, Freundschaftskampf 0.1/0:3/0:6). – 96 kg F: Rudolf Münkle - Marc Buschle 0:4 (SS bei 0:2/1:3/0:3). – 66 kg F: Joshua Übelhör – Andrei Perpelita 0.4 (TÜ 0:4/0:7/0.2). – 84 kg G: 4:0 Lars-Rene Schmidt (KSV) siegt ohne Gegner). – 66 kg G: Martin Weickert – Steffen Baur 0:3 (PS 2.4/0:1/0:1). – 84 kg F: Hayk Karapetyan – Piotr Ianulov 0:3 (PS 0:3/0:2/0:4). – 74 kg F: Mathias Krauter – Stefan Rutschmann 4:0 (SS bei 3.1/0:1/2:1/7:0). – 74 kg G: Daniel Böck – Louis Stumpe 0:3 (PS 0:6/0:4/1:1). Endstand 9:29

Katgeorien

Dieser Beitrag ist folgenden Kategorien zugeordnet:
Regionalliga (12)

Weitere Artikel im 2012

Kommentare

keine Kommentare vorhanden!

Permalink / Trackback:

http://www.marc-buschle.de/k4cms/de/blog/75,175.html

vorheriger Artikel / nächster Artikel